Reiten-in-Berlin
18.10.2017 13:42

Die Wäschefeuerwehr - einfacher Transport und schnelle Reinigung von Decken

Noch ist das Wetter schön und warm, aber bald geht es mit der Deckensaison wieder los. Noch ist nicht jeder Pferdebesitzer darauf vorbereitet. Wer zu spät bemerkt, dass die Decken fürs Pferd einsatzbereit sind, braucht nun schnelle Hilfe.
Diese Hilfe kann man von Juliana Eggers bekommen. Die WäscheFeuerwehr GmbH wurde 2008 von Juliana Eggers gegründet. Die WF GmbH ist auf das Waschen von Pferdedecken, Fallschirmspringer-Overalls und Feuerwehrschutzkleidung spezialisiert.
Damit die Kunden nicht nach Gransee fahren müssen, kooperiert das Unternehmen mit 12 Servicepartnern in und um Berlin. Eine Liste der Abgabestellen steht auf der Homepage. Den Kundenservice übernehmen die Partnergeschäfte und die Wäschefeuerwehr übernimmt den Transport und die Reinigung. Die Deckensammelplätze werden nach Bedarf erweitert, so dass Ställe und auch Privatpersonen einen eigenen Deckensammelplatz anmelden können. Um in den Genuss einer kostenfreien Abholung zu kommen, braucht es mindestens 10 Decken. Anfrage und Anmeldung über die Homepage, Facebook oder telefonisch möglich.
Pferdedecken sollten regelmäßig gewaschen und imprängniert werden. Dreck haftet schlechter. Dadurch wird die Pflege effektiv vereinfacht. Der Wert bleibt über Jahre erhalten. Gewaschen wird bei der Wäschefeuerwehr mit desinfizierendem, phosphatfreiem Vollwaschmittel ohne deklarationspflichtige Duftstoffe. Die Waschprogramme von Miele sind genau auf das Waschen von Reitsportartikeln bzw. Decken abgestimmt und können den jeweiligen Anforderungen angepasst werden, beispielsweise für Decken mit hohem Wollanteil. Für Allergiker werden spezielle Behandlungen angeboten.
Die Decken werden auf Wunsch auch imprägniert. Dafür werden Büfa Imprägniermitteln mit FC-Harzen (Flour-Carbonit) verwendet. FC-Harze bilden einen hauchdünnen Film auf dem Gewebe und haften nur an imprägnierfähigen Fasern. Wasserdampf kann nach wie vor von innen nach aussen transportiert werden, ohne dass die mikroskopisch kleinen Poren verschlossen werden. Gleichzeitig wird die wasser- und dreckabweisende Eigenschaft der imprägnierten Fasern erneuert. Die Imprägnierung erfolgt im letzten Waschgang und kann bei Bedarf auch mit der Hand aufgesprüht werden. Auf Wunsch werden die Pferdedecke nach dem Reinigen auch repariert, z.B.  Annähen neuer Schnallen, Erneuerung der Brustschnallen, Reparatur der Einfassbänder, Reparatur von Rissen in der Pferdedecke.
Alle weiteren Infos und Preise stehen auf der Homepage www.wäschefeuerwehr.de