Reiten-in-Berlin

Fütterung von Pferden

Fütterung von Pferden ist ein sehr umfangreiches Thema. Wir wollen hier auf einige Fragen Antworten geben.

Ein Pferd sollte nicht mit einer großen Portion sondern nur mit kleinen Mengen gefüttert werden. Das Futter sollte immer der Leistung, Alter, Größe und Halteform des Pferdes entsprechen und qualitativ gut sein denn eine schlechte Futterqualität kann sich negativ auf das Wohlbefinden auswirken.
Die Fütterung des Pferdes erfolgt zu bestimmten Zeiten wodurch sich das Pferd an diese regelmäßige Futterzeit gewöhnt. Vor einem Ritt sollte das Pferd nicht gefüttert werden, weil dies seine Bewegung einschränkt und nach einer Fütterung ist eine Pause von 1 bis 2 Stunden empfehlenswert. Das Wasser sollte immer rein und sauber sein und vor der Fütterung gegeben werden.
Als Faustregel für die Futtermenge von Heu kann man folgendes sagen:

  • Füttern Sie Ihrem Pferd täglich so viel Heu, damit es ca. 5 Stunden Zeit zum Fressen hat oder anders ausgedrückt: Geben Sie Ihrem Pferd täglich mindestens 1,5 kg Heu pro 100kg Körpergewicht pro Tag.
  • Ein 500kg-Pferd benötigt demnach mindestens 7,5kg Heu am Tag.

Mengenangaben für Kraftfutter (Hafer, Mais, Rübenschnitzel, Gerste, Dinkel...) pro Pferd/Pony und Tag.

  • Großpferde: Für 1 Stunde Arbeit ca. 1,5kg Kraftfutter berechnen.
  • Kleinpferde und große Ponys: Für 1 Stunde Arbeit ca. 1kg Kraftfutter berechnen.
  • Kleinere Ponys: Für 1 Stunde Arbeit ca. 0,5kg Kraftfutter berechnen.

  

         

 

 

Fütterungsberatung

 

Kraftfutter

 

Kräuter

 

Leinsamen

 

Chemische Zeichen