Reiten-in-Berlin

Auszeichnungen FN für Reitschulen

FN-geprüfte Reitschuleo

  • Der Leiter muss mindestens die Prüfung zum Trainer C -Reiten- bestanden haben.
    Im Betrieb/ Verein müssen mindestens vier Pferde zu Lehrzwecken vorhanden sein, die für die Ausbildung und Prüfung zum Reiterpaß, Reiternadel und Hufeisen geeignet sind.
  • Ein fest umzäunter Reitplatz (800m2) oder eine Reithalle (20x40m) sind gefordert.
  • Der Verein/ Betrieb dient als Ausbildungsstätte und Veranstalter von Lehrgängen und Prüfungen für den Reiterpaß, die Reiternadel und die Hufeisen.

FN-geprüfte Reitschuleoo

  • Der Leiter muss mindestens die Prüfung zum Trainer B -Reiten- oder Bereiter FN/ Pferdewirt -Schwerpunkt Reiten- bestanden haben.
  • Im Betrieb/ Verein müssen mindestens vier Pferde zu Lehrzwecken vorhanden sein, die für die Ausbildung und Prüfung zum DRA III geeignet sind.
  • Ein fest umzäunter Reitplatz (möglichst 1200m2) und eine Reithalle (20x40m) sind gefordert.
  • Der Verein/ Betrieb dient als Ausbildungsstätte und Veranstalter von Lehrgängen und Prüfungen zum DRA IV und DRA III.

FN-geprüfte Reitschuleooo

  • Der Leiter muss mindestens die Prüfung zum Trainer A -Reiten- oder Bereiter FN/ Pferdewirt -Schwerpunkt Reiten- bestanden haben.
  • Im Betrieb/ Verein müssen mindestens vier Pferde zu Lehrzwecken vorhanden sein, die für die Ausbildung und Prüfung zum DRA II geeignet sind.
  • Ein fest umzäunter Reitplatz (möglichst 1200m2), eine Reithalle (20x40m) und ein angemessener Hindernispark sind gefordert.
  • Der Verein/ Betrieb dient als Ausbildungsstätte und Veranstalter von Lehrgängen und Prüfungen zum DRA II.

FN-geprüfte Reitschuleoooo

  • Der Leiter muss mindestens die Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister -Schwerpunkt Reiten- bestanden haben.
  • Im Betrieb/ Verein müssen mindestens vier Pferde zu Lehrzwecken vorhanden sein, die für die Ausbildung und Prüfung zum DRA II geeignet sind
  • Ein fest umzäunter Reitplatz (möglichst 1200m2) ,eine Reithalle (20x40m) und ein angemessener Hindernispark sind gefordert.
  • Dder Verein/ Betrieb dient als Ausbildungsstätte und Veranstalter von Lehrgängen und Prüfungen zum DRA II.

FN-geprüfte Fachschule Reitschuleooooo

  • Der Leiter muss mindestens die Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister -Schwerpunkt Reiten- bestanden haben.
  • Werden mehr als acht Schüler gleichzeitig ausgebildet, muss eine weitere Lehrkraft gemäß APO auf dem Betrieb vorhanden sein.
  • Im Betrieb/ Verein müssen mindestens zehn Pferde zu Lehrzwecken vorhanden sein, von denen mindestens vier für die Ausbildung und Prüfung zum DRA I geeignet sind.
  • Eine Reithalle (20x60m) und ein fest umzäunter Reitplatz (ca. 1200m2) möglichst mit festen Hindernissen und Gelände für eine vielseitige Ausbildung sind Bedingung. Ein angemessener Hindernispark wird gefordert.
  • Der Verein/ Betrieb dient als Ausbildungsstätte und Veranstalter von Lehrgängen und Prüfungen zum DRA I und für die Durchführung von Lehrgängen für Ausbilder, Turnierfachleute und weitere Multiplikatoren.